Massagen in der Schwangerschaft: Alles Wissenswerte f√ľr werdende M√ľtter

Die Schwangerschaft ist eine Zeit des Wandels und des Wachstums, sowohl k√∂rperlich als auch emotional. Inmitten der Freude und Erwartung k√∂nnen jedoch auch Beschwerden auftreten, die das Wohlbefinden beeintr√§chtigen. Eine der h√§ufigsten Beschwerden, unter denen Schwangere leiden, sind R√ľckenschmerzen, rund 50 Prozent aller Frauen sind davon betroffen.¬† W√§hrend der Schwangerschaft k√∂nnen Massagen diese Beschwerden lindern, dennoch gelten hier spezielle Regeln, die du unbedingt kennen solltest, um eine sichere Behandlung f√ľr dich und dein Kind zu erfahren:¬† Von der geeigneten Technik bis zur idealen Position f√ľr dich ‚Äď in diesem Artikel kl√§ren wir auf. Lesetipp: In unserem Artikel ‚ÄěVon Kopf bis...

Michael Roedeske
Inhaber der Massagesessel Welt

Die Schwangerschaft ist eine Zeit des Wandels und des Wachstums, sowohl k√∂rperlich als auch emotional. Inmitten der Freude und Erwartung k√∂nnen jedoch auch Beschwerden auftreten, die das Wohlbefinden beeintr√§chtigen. Eine der h√§ufigsten Beschwerden, unter denen Schwangere leiden, sind R√ľckenschmerzen, rund 50 Prozent aller Frauen sind davon betroffen.¬†

W√§hrend der Schwangerschaft k√∂nnen Massagen diese Beschwerden lindern, dennoch gelten hier spezielle Regeln, die du unbedingt kennen solltest, um eine sichere Behandlung f√ľr dich und dein Kind zu erfahren:¬† Von der geeigneten Technik bis zur idealen Position f√ľr dich ‚Äď in diesem Artikel kl√§ren wir auf.

Lesetipp: In unserem Artikel ‚ÄěVon Kopf bis Fu√ü - hier helfen Massagen" haben wir au√üerdem die vielf√§ltige Wirkung von Massagen f√ľr dich thematisiert.¬†

 

Weshalb während der Massage in der Schwangerschaft besondere Regeln gelten

Bekannterma√üen durchl√§uft der weibliche K√∂rper w√§hrend der Schwangerschaft tiefgreifende Ver√§nderungen wie etwa erh√∂hte Empfindlichkeit, was bedeutet, dass die Haut und die Sinne oft reaktiver sind und der K√∂rper Ber√ľhrungen intensiver wahrnimmt. Auch ver√§ndert sich die Blutzirkulation sowie der hormonelle Haushalt. Diese Faktoren erfordern eine spezielle Herangehensweise bei Massagen. Denn w√§hrend bestimmte Techniken bei Nicht-Schwangeren vorteilhaft sind, k√∂nnen sie f√ľr Schwangere und ihre Kinder Risiken bergen.¬†

Beispielsweise kann starker Druck auf bestimmte K√∂rperregionen den Blutfluss beeintr√§chtigen oder sogar Wehen ausl√∂sen. Die Lockerung von Gelenken und Weichteilen durch hormonelle Ver√§nderung erh√∂ht au√üerdem das Verletzungsrisiko bei zu intensiven oder falsch angewendeten Massagetechniken. Daher ist es √§u√üerst wichtig, dass die Behandlung die physiologischen und anatomischen Ver√§nderungen ber√ľcksichtigt, um die Sicherheit und das Wohlbefinden der Mutter und des ungeborenen Kindes zu gew√§hrleisten.

 

Welche Massagen und Techniken sind während der Schwangerschaft erlaubt?

Wenn wir √ľber Massagen w√§hrend der Schwangerschaft sprechen, betreten wir ein Terrain, das so einzigartig und individuell ist wie jede Schwangerschaft selbst. Dabei geht es nicht nur darum, Entspannung zu finden, sondern auch um die Sicherheit und das Wohlergehen von Mutter und Kind. Deshalb sind einige Techniken f√∂rderlich und andere sollten in dieser sensiblen Phase vermieden werden.


Geeignete Massagetechniken f√ľr die Schwangerschaft

Sanftes Streicheln und leichtes Druck aus√ľben sind absolut ok. Folgende Techniken k√∂nnen daher in der Schwangerenmassage Anwendung finden:

#1 Die Schwedische Massage: Diese sanfte Form der Massage ist ideal f√ľr schwangere Frauen, da sie die Entspannung f√∂rdert und gleichzeitig Muskelverspannungen und -schmerzen lindert. Die Techniken umfassen sanftes Kneten, lange Streichbewegungen und rhythmisches Klopfen, die alle darauf abzielen, Stress abzubauen und die Durchblutung zu f√∂rdern.


#2 Die Prenatal-Yoga-Massage: Diese Technik kombiniert sanfte Yoga-Posen und Massage. Es wird besonderer Wert auf die Atmung und sanfte Dehnungen gelegt, um Verspannungen zu l√∂sen und ein angenehmes K√∂rpergef√ľhl zu erreichen. Dabei wird kein Druck auf den Bauch ausge√ľbt.


#3 Die Lymphdrainage: Eine sanfte Massageform, die darauf abzielt, die Lymphzirkulation zu f√∂rdern und Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft zu reduzieren. Diese Technik ist besonders vorteilhaft f√ľr schwangere Frauen, die mit Schwellungen in Beinen und F√ľ√üen zu k√§mpfen haben.


Diese Techniken sind sanft genug, um die Entspannung zu f√∂rdern, ohne dabei Risiken einzugehen. Sie helfen, die Blutzirkulation zu verbessern, Verspannungen zu l√∂sen und das allgemeine Wohlergehen zu steigern. Sie dienen nicht nur der mentalen Entspannung, sondern k√∂nnen auch typische Beschwerden wie R√ľcken- oder Beinschmerzen lindern.


Lagerung und Ablauf der Schwangerschaftsmassage

Eine wirkungsvolle Massage zeichnet sich allerdings nicht nur durch die richtige Technik aus. Auch eine bequeme und vor allem sichere Lagerung, insbesondere w√§hrend der Schwangerschaft, z√§hlt zu den wichtigsten Faktoren f√ľr den Erfolg der Anwendung.¬†

Eine durch Polstersysteme gest√ľtzte Seitenlage f√∂rdert sowohl das Wohlbefinden des Babys als auch der Mutter. Diese speziellen Lagerungstechniken erm√∂glichen es, die Massage in vollen Z√ľgen zu genie√üen, w√§hrend sie gleichzeitig sowohl auf mentale Entspannung als auch das L√∂sen von Verspannungen ausgerichtet ist.¬†

Die Seitenlage hilft insbesondere dabei, den Druck auf die gro√üen Blutgef√§√üe, insbesondere die Vena Cava und die Aorta, die an der R√ľckseite des Abdomens liegen, zu vermindern, die im Liegen auf dem R√ľcken komprimiert werden k√∂nnen. Das optimiert die Blutzirkulation auch f√ľr das Kind. Zudem erlaubt diese Position, im Unterschied zur R√ľckenlage, einen besseren Zugang f√ľr die Massage des unteren R√ľckenbereichs, der w√§hrend der Schwangerschaft oft besonders belastet ist.¬†

Neben der Seitenlage gibt es auch spezielle Massagetische oder Kissen, die es schwangeren Frauen erm√∂glichen, komfortabel in Bauchlage zu liegen, ohne Druck auf den Bauch auszu√ľben. Diese Tische oder Kissen verf√ľgen √ľber Aussparungen oder sind so geformt, dass sie den Babybauch sanft umgeben und st√ľtzen, w√§hrend die werdende Mutter entspannt liegt. Diese Anordnung erm√∂glicht den Zugang zum R√ľcken, ohne die Sicherheit von Mutter und Kind zu beeintr√§chtigen. So k√∂nnen gezielte Massagen am R√ľcken durchgef√ľhrt werden, die besonders bei R√ľckenschmerzen in der Schwangerschaft Linderung verschaffen k√∂nnen.

Durch den Einsatz von zus√§tzlichen, speziell geformten Kissen wird der Bauch sanft gest√ľtzt, w√§hrend du in der Seitenlage entspannst. So wird jeglicher Druck auf den Bauch vermieden und die Massage kann ihre Wirkung gefahrlos entfalten.

Unser Tipp: Bevor du eine Massage- oder Physiotherapiepraxis aufsuchst, rufe die entsprechende Einrichtung an und informiere dich, ob die Therapeuten und Therapeutinnen Erfahrung im Bereich der Schwangerschaftsmassage haben. Nicht jede Praxis ist auf deine besonderen Bed√ľrfnisse w√§hrend dieser Zeit ausgelegt. Doch hier ist es wichtig, dass nur geschultes Personal mit den entsprechenden Hilfsmitteln die Massage durchf√ľhrt, damit du die f√ľr dich beste Behandlung bekommst.

Massagen in der Schwangerschaft: Die No-Gos 


W√§hrend sanfte Techniken f√ľr schwangere Frauen vorteilhafte Wirkungen haben k√∂nnten, sollten intensive Knet- und Druckanwendungen, tiefe Gewebemassagen oder Techniken, die auf Druckpunkte abzielen, in der Zeit der Schwangerschaft vermieden werden. Der Grund daf√ľr ist, dass sich die Gelenke und B√§nder unter dem Einfluss von Relaxin lockern.¬† Dabei handelt es sich um ein Hormon, das w√§hrend der Schwangerschaft freigesetzt wird, und die B√§nder und Gelenke lockert. Dies bereitet den K√∂rper einerseits auf die Geburt vor, erh√∂ht gleichzeitig jedoch die Verletzungsgefahr. Zudem besteht bei intensiven Massagen das Risiko, den Blutfluss zum Baby zu beeintr√§chtigen oder den Geburtsvorgang fr√ľhzeitig anzusto√üen.


Angepasst und Achtsam: Der richtige Zeitpunkt f√ľr die Massage in der Schwangerschaft

Die Massage sollte immer an die individuellen Bed√ľrfnisse und den aktuellen Schwangerschaftsstatus angepasst werden. Eine offene Kommunikation mit deinem Therapeuten ist dabei unerl√§sslich, um sicherzustellen, dass die Massage ein genussvolles und sicheres Erlebnis wird.

Doch nicht nur hinsichtlich der Massagetechnik gelten eigene Regeln, auch die Schwangerschaftsphase ist ausschlaggebend daf√ľr, ob Massagen angebracht sind. Denn so wohltuend Massagen sind, gibt es bei vorliegender Schwangerschaft Phasen, in denen du davon absehen solltest. √úbliche Richtwerte f√ľr den richtigen Zeitraum f√ľr Schwangerschaftsmassagen liegen zwischen dem vierten und siebten Monat.¬†

In den ersten drei Monaten wird oft von Massagen abgeraten, um die Risiken zum Beispiel auf vorzeitige Wehen zu minimieren. Diese Empfehlung basiert auf dem Vorsichtsprinzip, auch wenn es keine wissenschaftlichen Belege f√ľr negative Auswirkungen von Massagen in der Fr√ľhschwangerschaft gibt.¬†

Ab dem zweiten Trimester k√∂nnen Massagen dann eine wertvolle Unterst√ľtzung f√ľr dich bieten, um entspannt und beschwerdearm mit den k√∂rperlichen Ver√§nderungen umzugehen.

 

Gut zu wissen ‚Äď Finanzierung von Schwangerschaftsmassagen

Obwohl Schwangerschaftsmassagen in den meisten F√§llen sicher sind und wesentlich zum psychischen und physischen Wohlergehen beitragen, stellt sich oft die Frage nach ihrer Finanzierung. Die gute Nachricht ist, dass Massagen in der Schwangerschaft nicht immer aus eigener Tasche bezahlt werden m√ľssen. Da sie als Teil der therapeutischen Behandlungen anerkannt sind, kann eine Massage durchaus auf √§rztliche Anweisung von einem Physiotherapeuten durchgef√ľhrt und verschrieben werden.¬†


Wenn du also unter schmerzhaften Verspannungen leidest, z√∂gere nicht, deinen Arzt nach einer √úberweisung zum Physiotherapeuten zu fragen. Es ist definitiv einen Versuch wert, sich √ľber diese M√∂glichkeit zu informieren und die Kosten erstattet zu bekommen. Kl√§re jedoch im Vorfeld mit deiner Krankenkasse inwieweit solche therapeutischen Massagen im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge √ľbernommen werden, um unerwartete Ausgaben zu vermeiden.



Wohltuende Entspannung mit Bedacht genießen

Massagen in der Schwangerschaft sind eine wertvolle Bereicherung f√ľr werdende M√ľtter. Schwangerschaftsmassagen sind mehr als nur eine Quelle der Entspannung; sie sind eine gezielte Strategie zur Linderung von Beschwerden, von denen etwa 50 Prozent aller Schwangeren betroffen sind. Die richtige Auswahl von Techniken und die spezielle Aufmerksamkeit f√ľr die sichere Lagerung erm√∂glichen es, diese besondere Zeit des Lebens mit mehr Komfort und Wohlbefinden zu gestalten.¬†

Die M√∂glichkeit, Massagen von einem Physiotherapeuten auf √§rztliche Empfehlung durchf√ľhren zu lassen, bietet eine wertvolle Unterst√ľtzung und kann die finanzielle Last durch eine potenzielle Kosten√ľbernahme der Krankenkasse erleichtern. Wenn du Massagen w√§hrend deiner Schwangerschaft mit Bedacht einsetzt, kannst du damit diese so besondere Zeit mit zus√§tzlicher F√ľrsorge und Achtsamkeit bereichern.

Beitrag teilen
Michael Roedeske
Inhaber der Massagesessel Welt

Mitgr√ľnder und Gesch√§ftsf√ľhrer der Massagesessel Welt. Mit seinem Expertenwissen und seiner Branchenkenntnis hilft er, Privatpersonen und Unternehmen zu passenden Massagesessels f√ľr Entspannung, Gesundheit und Vitalit√§t zu finden. Die individuelle Fachberatung erfolgt sowohl telefonisch oder per Videochat, als auch in der Ausstellung vor den Toren Stuttgarts.